Frankendosis Blog

Die Nannys

So, nachdem das Thema drüben bei Balli angestoßen wurde, hielt ich es für eine gute Idee, es hier drin aufzugreifen.

Eben wurde ich nämlich darüber aufgeklärt, wie man die Leute nennt, die den Threaderstellern in Foren lieber das Köpfchen streicheln und „dutzidutziduuuuu“ sagen, als den Tieren, um die es in Tierforen nun mal geht, zu helfen – nämlich, dem Titel entsprechend -Nannys.

Außerdem wurde drauf hingewiesen, dass die Leute in gewissen Katzenforen derzeit überhand nehmen. Damit bestätigt sich mein Eindruck.

LEUTE, es ist ein KATZENFORUM! Wenn da ne Schwangere drin schreibt, der dank eigener Blödheit der Kater 5 Stockwerke in die Tiefe gestürzt ist und die einen dann noch vollheult, sie käme ums Verrecken nicht in die nächste TK (der TA hatte von nix Ahnung, der hatte eine absolut falsche Diagnose gestellt) kommt, obwohl ihr das ca 15 Forinen raten, dann streichle ich der nicht noch übern Kopf und mach „heile heile Segen, wird schon alles nicht so schlimm sein, schon dich ruhig“

Das hätte ich in jedem Babyforum zugetraut und da hätt ichs auch normal gefunden.

Das Katzenforum ist aber normal dazu da, den KATZEN das Leben zu erleichtern und nicht deren Besitzern. Ob die das nun grad hören wollen oder nicht.

Und wenn die Besitzer noch so schwanger/ taub/ doof/ pleite/ beschäftigt/ mitten in xyz sind! Ne Ausrede findet doch jeder. Wie drüben schon geschrieben:

Ich bin grad pleite/ schwanger/ Deutscher/ Beamter/ weiß der Fuchs, ich kann jetzt grad unmöglich zum TA.

Die ersten 3-10 Beiträge sind meist die normalen, die dringend anraten, SOFORT zum TA zu gehen und die restlichen 120 drehen sich darum, ob man das nicht doch machen, kann, weil man eben nur selbst in der besonderen Situation steckt und es ja das Tier der jeweiligen TE ist, die es ja am besten kennt.

Genau, sie kennt es ja auch so gut, dass sie das Badfenster im 5. Stock offen lässt!

Mit Kind rennt jeder sofort zum Arzt, wenn ein Pups quer sitzt, aber bei ner Katze ist das ja nicht so dringend.
Ob die ein gebrochenes Becken hat, röchelt, sich nicht mehr von der Stelle bewegt, das Köpfchen nicht mal mehr hebt nicht mehr frisst, oder ähnliches ist ja egal.
Das reicht auch noch, wenn man dann damit zwei Wochen später zum TA fährt, wenn der Ehemann wieder daheim/ der Gehaltscheck da/ die Plastiktüte bunt oder das Wetter besser ist.

NEIN ES REICHT NICHT!

Und das Katzenforum ist eigentlich nicht dazu da, die Bequemlichkeit der Threadersteller zu bedienen, die vorgeben, Rat zu suchen und eigentlich doch gebauchpinselt werden wollen und gesagt bekommen möchten, dass sie dutzi dutzi auch alles richtig machili.

So, ich geh mich jetzt ne Runde abregen – im Keller, sonst beschweren sich die Nachbarn. GRRR.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s